Birds Online
     
  Home > Rettungsaktion: 43 Wellis in Not > Neues vom 25.3.2006
     
  Liebe Vogelfreunde,

Lebe wohl, lieber Maiky eine sehr traurige Nachricht hat mich heute aus Münster erreicht. Der liebenswerte Wellensittichmann Maiky ist heute aus dem Leben geschieden. Er war vor genau einem Monat zusammen mit seiner über alles geliebten Frau Ayla nach Münster in sein neues Zuhause gezogen. Nach monatelangem Warten hatten die beiden Vögel endlich das große Los gezogen und durften Mitglieder eines großen Vogelschwarms werden. Weil Maiky an der Krankheit PBFD litt, was übrigens auch für Ayla gilt, waren ihm viele Federn ausgefallen und nicht mehr nachgewachsen. Er war von der Krankheit schwer gezeichnet, aber abgesehen von den fehlenden Federn ging es ihm blendend. Munter und agil turnte er den ganzen Tag herum, meist dicht an der Seite seiner Ayla, mit der er sehr hingebungsvoll kuschelte. Für sie muss es ganz besonders schlimm sein, ihren Mann verloren zu haben. Ich hoffe inständig, dass sie nicht vor lauter Kummer bald denselben Weg antreten wird wie er ...

Ach, kleiner Maiky. Nun hast Du nur vier Wochen in dem neuen Zuhause erleben dürfen. Davor warst Du zusammen mit Ayla und vier anderen an PBFD erkrankten Wellis für einige Monate in einer wunderschönen und liebevollen Pflegestelle bei Bonn und davor hast Du Dich in der Obhut Essener Tierschützer befunden. Dort habe auch ich Dich oft besucht und mich an Deinem Charme erfreut. Du warst ein ganz besonderer Wellensittich. Deiner Behinderung und schweren Krankheit zum Trotz hast Du nur so gesprüht vor Lebensfreude. Ich kann Dir gar nicht sagen, wie Leid es mir tut, dass wir alle, die an Deiner Rettung beteiligt waren, nicht mehr für Dich tun konnten. Möge Deine Seele Frieden finden, mein lieber Freund.

Essen, 25. März 2006

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.