Birds Online
     
  Home > Rettungsaktion: 43 Wellis in Not > Neues vom 5.2.2006
     
  Liebe Vogelfreunde,

Paula/Isobella seit zwei Monaten befindet sich einer der 43 geretteten Vögel nun schon in meiner Obhut, weil sich am Nikolaustag 2005 herausgestellt hat, dass nicht nur eine Kropfentzündung die arme Paula geschwächt hat. Viel schlimmer war, dass ein Herzfehler ihr zusetzte und sie dahinzuraffen drohte. Um sie intensiv medizinisch versorgen zu können, nahm ich sie mit zu mir nach Hause und päpptelte sie. Außerdem wurde sie erst einmal aus der Vermittlung genommen, weil sie einen Transport in ein neues Zuhause wohl nicht überlebt hätte, so schwach war ihr Herz.

Seit einigen Tagen scheint sie fit genug für eine Vermittlung, aber der Gedanke, sie aus meinem Vogelschwarm zu reißen, in dem sie viele Freunde gefunden hat, behagte mir nicht. Ich beobachtete sie, wie sie da saß und zufrieden mit dem Schnabel knirschte, während ihre neuen Freunde sangen. Ich sah sie dabei, wie ihr mein Vogel Sara den Kopf kraulte und sie dabei zufrieden und ausgeglichen wirkte. Sie flog in letzter Zeit immer akrobatischer und wendiger, weil das Herzmedikament ihr sehr geholfen hatte. Zwar muss sie es nach wie vor täglich einnehmen, aber sie führt ein weitestgehend beschwerdefreies Leben. Nur dann, wenn sie sich aufregt, tritt ihr Herzfehler wieder in Erscheinung und sie baut rasch ab.

Den Vogel jetzt, da es ihm endlich so gut geht, aus dem Schwarmgefüge zu reißen und nicht nur einem anstrengenden Transport auszusetzen, sondern auch dem Stress eines Umgebungswechsels, war für mich undenkbar. Deshalb regelte ich einige organisatorische Dinge und entschied gestern, den zauberhaften und gesundheitlich empfindlichen Vogel offiziell zu adoptieren. Weil ich aber früher schon einmal einen Wellensittich gehalten habe, der den Namen Paula trug, musste ein neuer Name her. Seit gestern heißt die eisblaue Vogeldame mit dem weißen Kopf und den großen, schwarzen Knopfaugen deshalb Isobella. Ich hoffe, sie wird ein langes, weitestgehend beschwerdefreies und angenehmes Leben in meinem Vogelschwarm führen können.

Essen, 5. Februar 2006

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.