Birds Online
     
  Home > Rettungsaktion: 43 Wellis in Not > Neues vom 6.10.2005
     
  Liebe Vogelfreunde,

leider habe ich heute eine sehr traurige Nachricht für euch, die uns, das "43-Wellis-Team", genauso überrascht hat wie euch. Vorgestern Morgen lagen zwei der 43 Wellensittiche ohne jede Vorwarnung oder vorangegangene Krankheitsanzeichen tot im Käfig. Ich wurde von den Pflegern darüber informiert und habe die sterblichen Überreste der Kleinen vorgestern identifiziert, es sind die Vögel Nummer 6 und Nummer 30.

Zum Schutz aller anderen Vögel und natürlich auch deshalb, weil wir wissen möchten, was zum Tode dieser beiden armen Wellis geführt hat, haben wir die sterblichen Überreste für Obduktionen vorgesehen. Sie sind heute Vormittag einem Labor übergeben, eher war dies aus versandtechnischen Gründen nicht möglich. Sobald wir Gewissheit über die Todesursache der beiden Vögel haben, werden wir selbstverständlich darüber berichten.

Es hat mich bei der Identifizierung sehr traurig gemacht, diese einst so fröhlichen Vogelmänner tot vor uns liegen zu sehen. Damit sie nicht als "Nummern" über die Regenbogenbrücke fliegen mussten, haben wir ihnen die Namen Harry und Benny gegeben.

Essen, 6. Oktober 2005

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.