Birds Online
     
  Home > Vögel mit Handicap > Einrichtungstipps: Große Landeplattform aus Kork
     
  Text und Fotos: Sabine Jacob

Große Landeplattform aus KorkGehandicapte Vögel lieben Ruheplattformen, doch leider fehlt ihnen oft zusätzlich eine gute Start- oder Landeplattform an der Käfigtür.

Maxi und Stups sind behindert und nur Maxi kann fliegen. Darum ist es für Stups besonders schön, wenn er auf seiner Korkplattform auf Maxi warten oder schnell am Käfig rauf- und runterklettern kann. Als Sitz- und Schlafplatz sowie für Nagearbeiten ist sie gern in Gebrauch, schließlich haben die Wellis hier auch einen guten Überblick.

Herstellung der Plattform
Herstellung der PlattformAn einer halbrunden Korkplatte, die ca. 25 x 25 cm groß ist, werden die Halterbügel von zwei handelsüblichen Kanariennestern oder ein ähnlich fester Draht (Zaun?) angebracht.
Dazu die Platte an den Käfig halten und sehen, auf welcher Höhe jeweils rechts zwei und links zwei Löcher gebohrt werden müssen.

Den Draht durchziehen, oben zu Schlaufen biegen und an der Unterseite der Korkplatte entgegengesetzt biegen. Die Schlaufen nur noch auf die Gitterbreite hin zubiegen und einhängen. Das Gewicht wird von dem Käfig getragen, denn Kork ist sehr leicht. Die Klappe der Käfigtür ist dann offen und liegt auf.

Plattform am Käfig

Linktipp: Einige Erfahrungsberichte und Tipps für Halter gehandicapter Wellensittiche bietet Jasmin Störk auf ihrer Webseite Externer Link.

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.