Birds Online
     
  Home > Farbschläge > Hellflügel
     
  Hellflügel aus der GrünreiheDer Begriff Hellflügel steht als Sammelbezeichnung für die Weißflügel aus der Blaureihe und aus der Gruppe der grauen Wellensittiche sowie für die Gelbflügel aus der Grünreihe. Typisch für diese Farbschläge ist, dass der Kopf, der Nacken, der Rücken und die Flügel eines Hellflügels keine oder nur eine geringe arttypische Wellenzeichnung aufweisen. In vielen Fällen wirkt die Zeichnung sehr fein und ist nur bei genauer Betrachtung aus der Nähe überhaupt erkennbar. Die Grundfarbe der Hellflügel-Wellensittiche ist normalerweise nicht aufgehellt, es kommen aber auch insgesamt aufgehellte Vögel vor, die sehr helle Flügel haben, siehe Foto unten rechts.

Aufgehelltes Wellensittich-Weibchen mit Hellflügeln aus der BlaureiheGeschlechtsreife männliche Hellflügel haben eine blaue Wachhaut, die geschlechtsreifen Hellflügel-Weibchen haben eine braune Nase.

Es kommen nicht nur reine Hellflügel vor, sondern auch Mischformen mit anderen Farbschlägen, darunter beispielsweise Spangles .

Haben Sie Fragen zu den Farbschlägen Ihrer Vögel? Dann wenden Sie sich doch einfach an die vielen Experten im Forum des Vereins der Wellensittichfreunde Deutschlands (VWFD) Externer Link.

 

 

 

 

 

 

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.