Birds Online
     
  Home > Farbschläge > Normal
     
  Normal dunkelgrün, MännchenSo manchem Vogelhalter kommt es ein wenig abwertend vor, in Zusammenhang mit dem Farbschlag eines Wellensittichs von einem "Normalvogel" zu sprechen. Doch tatsächlich ist die Gefiederzeichnung, wie sie von den wilden Wellensittichen bekannt ist, gewissermaßen der Normalzustand dieser Vogelart. Normalvögel kommen bei den Wellensittichen in der Blau- und Grünreihe sowie mit grauer Grundfärbung vor. Das heißt, ihre Körperfarbe kann unterschiedlich sein, die eigentliche Wellenzeichnung ist bei ihnen aber gleich.

Europäisches Gelbgesicht II normal, MännchenDie Gefiederzeichnung ist bei normalen Wellensittichen am Kopf, im Nacken, auf dem oberen Rücken und an den Flügeln schwarz und gelb (Grünreihe) beziehungsweise weiß (Blaureihe und graue Wellensittiche). Das Gesicht ist je nach Farbreihenzugehörigkeit rein gelb oder weiß mit einem dunkelblauen (Blau- und Grünreihe) oder hellblauen bis grauen (graue Wellensittiche) Wangenflecken auf jeder Seite sowie regelmäßig angeordneten, schwarzen Kehltupfen. In aller Regel sind es mindestens drei in jeder unteren Gesichtshälfte, wobei die jeweils äußeren Kehltupfen bei manchen Vögeln teilweise von den Wangenflecken überdeckt werden.

Geschlechtsreife Weibchen haben bei diesem Farbschlag eine braune Nasenhaut, wohingegen sie bei den geschlechtsreifen Männchen leuchtend blau gefärbt ist. Die beiden langen Schwanzfedern der Normalvögel sind dunkelblau, wenn die Tiere der Grün- und Blaureihe angehören. Bei grauen Wellensittichen sind sie dunkelgrau gefärbt. Das Körpergefieder ist je nach Farbreihe blau, grau oder grün in den unterschiedlichsten Schattierungen. Der sogenannte Dunkelfaktor bestimmt über die Helligkeit der Körpergefiederfarbe.

Dabei gilt für die Dunkelfaktoren:

Hellgrün und Hellblau = 0 Dunkelfaktoren
Dunkelgrün und Dunkelblau = 1 Dunkelfaktor
Graugrün (bzw. Olivgrün) und Mauve = 2 Dunkelfaktoren

Auch bei den grauen Wellensittichen kommen diese Dunkelfaktoren vor, sie sind jedoch für den Laien praktisch nicht erkennbar, sodass fast alle grauen Sittiche einfach nur grau aussehen.

In den Abbildungen unter diesen Zeilen finden Sie zahlreiche Beispiele dafür, wie Normal-Wellensittiche aussehen können. Auch die ursprüngliche Zeichnung wilder Wellensittiche mit dem Namen "normal hellgrün" ist in der Übersicht vertreten.

Beispiele für Wellensittiche mit normaler Gefiederzeichnung
 
Normal hellgrün, Männchen   Normal dunkelgrün, Weibchen
Normal hellgrün, Männchen   Normal dunkelgrün, Weibchen
     
Normal hellblau, Männchen   Normal dunkelblau, Männchen
Normal hellblau, Männchen   Normal dunkelblau, Männchen
     
Normal grau, Männchen   Normal mauve, Weibchen
Normal grau, Männchen   Normal mauve, Weibchen
     
Normal graugrün, Weibchen   Normal violett, Männchen
Normal graugrün, Weibchen   Normal violett, Männchen

 

Haben Sie Fragen zu den Farbschlägen Ihrer Vögel? Dann wenden Sie sich doch einfach an die vielen Experten im Forum des Vereins der Wellensittichfreunde Deutschlands (VWFD) Externer Link.

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.