Birds Online
     
  Home > Vogelgesundheit > Erkrankungen der Haut > Tumor-Bildersammlung
     
  In diesem Kapitel finden Sie Abbildungen von Vögeln mit Tumoren in verschiedenen Bereichen des Körpers. Darüber hinaus gibt es in einigen Fällen einige weiterführende Informationen zu dem Bildmaterial.

Chica: Tumor an der Brust

Chica mit Brusttumor
Tumor an der Brust, der später erfolgreich operiert wurde.

Chica
Tumor an der Brust, der später erfolgreich operiert wurde.

Dino: Lipom (Fetttumor) an der Brust

Dino mit Fetttumor (Lipom) an der Brust
Fetttumor (Lipom) an der Brust, der später erfolgreich operiert wurde.

Wölkchen: Tumor im Kloakenbereich

Wölkchen mit Kloakentumor
Dieser Vogel litt an einem Tumor in der Nähe der Kloake. Leider verstarb das Wellensittich-Weibchen Wölkchen bei der Operation, die ihr Leben retten sollte, denn sie trug in sich einen zweiten Tumor, von dessen Existenz zuvor nichts bekannt gewesen ist.

Pucki: Tumor im unteren Brustbereich

Pucki mit Tumor im unteren Brustbereich
Das Wellensittich-Weibchen Pucki litt an Tumoren im unteren Brustbereich, leider hat sie diese schwere Krankheit nicht überlebt.

Hansi: Tumor am Bauch

Hansi mit blutigem Tumor am Bauch
Das Wellensittich-Männchen Hansi litt an einem Tumor am Bauch, der zu bluten begann. Leider konnte Hansi nicht gerettet werden.

Suerte: Tumor am Flügel

Suerte mit Flügeltumor
Suerte litt an einem Flügeltumor, der für ihre Flugunfähigkeit verantwortlich war.

Ernie: Zystenartiger Tumor im unteren Brustbereich

Tumor im unteren Brustbereich   Tumor im unteren Brustbereich

Gini: Lebertumor

Die Birds-Online-Leserin Caro Heeb, die selbst auch eine Web-Seite Externer Link betreibt und einen Vogelschwarm pflegt, hat ihren Vogel Gini aufgrund eines Lebertumors verloren. Weil Gini ohne Vorwarnung starb und die Todesursache zunächst nicht bekannt war, ließ Caro die sterblichen Überreste untersuchen. Vor der Beisetzung sollte der Vogel noch einmal fotografiert werden und aufgrund eines Missverständnisses entstand dabei ein Foto, das sehr unappetitlich ist, weil es Gini mit geöffnetem Bauchraum zeigt, die Öffnung war nicht bedeckt worden. Caro hat eine Weile gebraucht, um sich von diesem Schock zu erholen, hat sich dann aber dazu entschlossen, das Foto zur Veröffentlichung freizugeben. Sie möchte damit anderen Vogelhaltern die Möglichkeit bieten, einen Blick auf einen Lebertumor werfen zu können. Achtung, das folgende Bild ist nichts für schwache Nerven, denn es zeigt das Körperinnere des verstorbenen Vogels. Falls Sie sich dadurch nicht abschrecken lassen und wissen möchten, wie ein Tumor im Körper eines Wellensittichs aussieht, klicken Sie hier.

Minti: Darmtumor und Lipom

Im Herbst 2005 gelangte ein Wellensittich-Weibchen in meine Obhut, dessen Vorbesitzer nicht sonderlich gut Acht auf das Tier gegeben hatte. Minti, so nannte ich die Vogeldame, hatte ein großes Lipom am Bauch, das plötzlich innerhalb weniger Tage erheblich größer wurde. Als Minti Blut mit dem Kot ausschied, ließ ich sie untersuchen und der Tierarzt entdeckte einen Darmtumor, der bei einer vorangegangenen Untersuchung acht Tage zuvor noch nicht nachweisbar gewesen war. Für Minti gab es leider keine Rettung, ich ließ sie sofort nach der Diagnosestellung einschläfern, um ihr weiteres Leid zu ersparen.

Darmtumor und Lipom

Nelly: Lipom und Bauchtumor

Lipom und Bauchtumor

Lipom und Bauchtumor

Wellensittich Uli: Tumor an der Bürzeldrüse

Tumor an der Bürzeldrüse
Ulis Tumor konnte chirurgisch entfernt werden, der Vogel hat sich gut von dem Eingriff erholt.

Tumor im Bauch

Die folgenden Aufnahmen zeigen beispielhaft, wie es aussehen kann, wenn sich ein großer Tumor im Bauch eines Vogels entwickelt.

Tumor im Bereich des Bauches

Tumor im Bereich des Bauches im Profil

Tumor im Bereich des Bauches im Profil

Tumor neben der Bürzeldrüse und neben der Kloake

Tumor an der Bürzeldrüse

Tumor neben der Kloake

Tumor an der Bürzeldrüse

Tumor an der Bürzeldrüse

Tumor im Beinknochen 1

Tumor im Beinknochen
Im Beinknochen des Wellensittich-Männchens Joey befand sich ein Tumor, der die Knochensubstanz regelrecht zersetzte. Aufgrund der starken Schmerzen schonte der Vogel das Bein, was daran zu erkennen ist, dass er es seitlich abspreizte und nicht belastete. Leider gab es keine Therapiemöglichkeit, weshalb Joey eingeschläfert werden musste.

Tumor im Beinknochen 2

Tumor im Beinknochen mit offener Wunde
Der Beinknochen dieses Wellensittichs wurde von einem rasch wachsenden Tumor zerfressen. Infolge der schweren Erkrankung bildete sich eine offene Wunde. Indem das Bein amputiert wurde, konnte man das erkrankte Tier retten.

Snowy: Tumor an der Wange

Tumor im Wangenbereich   Tumor im Wangenbereich

Tumor im Wangenbereich

Lilly: Hauttumor an der Flanke und wahrscheinlich Lebertumor

Lilly mit ihrem Tumor an der Flanke
Das Foto zeigt den Tumor an der Flanke im Anfangsstadium. Er war zu diesem Zeitpunkt noch vom Gefieder verdeckt und kaum zu erkennen.

Lilly mit ihrem Tumor an der Flanke Lilly mit ihrem Tumor an der Flanke
Als der Tumor an der Flanke etwas größer geworden war, konnte man ihn durch die Federn hindurch erkennen. Da Lilly höchstwahrscheinlich obendrein an einem Lebertumor litt, ist die Vogeldame leider einige Zeit nach dem Entstehen der Fotos gestorben.

Rocky: Nierentumor

Rocky mit einem Nierentumor
Auf diesem Foto ist der Wellensittich Rocky zu sehen, der an einem Nierentumor litt. Deshalb schonte er sein rechtes Bein, das bereits leichte Lähmungen aufwies. Er überlebte seine schwere Erkrankung nicht, Rocky starb kurz nach dem Entstehen der hier gezeigten Aufnahme.

Tumor am Gehörgang

Wellensittich mit Tumor am Gehörgang

Schwarzköpfchen Mojo: Tumor an der Schilddrüse, rechtsseitig

Schwarzköpfchen Mojo litt an einem rechtsseitig aufgetretenen Schilddrüsentumor. Das Foto zeigt ihn vor der Operation in der seitlichen Ansicht.

Schwarzköpfchen Mojo litt an einem rechtsseitig aufgetretenen Schilddrüsentumor. Das Foto zeigt ihn vor der Operation in der frontalen Ansicht.
Die beiden Fotos zeigen Mojo vor der Operation mit seinem sehr großen Schilddrüsentumor.

Der Tumor an Mojos Schilddrüse konnte glücklicherweise operativ entfernt werden.
Der Tumor an Mojos Schilddrüse konnte glücklicherweise operativ entfernt werden.

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.