Birds Online
     
  Home > Vogelgesundheit > Infektionskrankheiten
     
 

Achtung: Das Lesen dieses Birds-Online-Kapitels sollte niemals den Gang zum Tierarzt ersetzen!

Wellensittich mit schwerem ErbrechenIn menschlicher Obhut gehaltene Vögel sind keineswegs vor allen Krankheitserregern sicher. Sie können an unterschiedlichen Infektionen erkranken, auch wenn sie permanent im Haus untergebracht sind und keinen Kontakt zu anderen Vogelbeständen oder gar wild lebenden Vögeln haben. Weil Wellensittiche und viele andere Ziervögel einen schnellen Stoffwechsel haben, setzen ihnen Infektionskrankheiten meist stark zu, denn sie kosten den Körper enorm viel Kraft. Aus dem Grund ist es wichtig, als Halter die typischen Anzeichen verschiedener Infektionen, die bei Wellensittichen auftreten können, genau zu kennen. Sobald entsprechende Symptome beobachtet werden, sollte stets so schnell wie möglich ein fachkundiger Tierarzt zu Rate gezogen werden, denn nur ein solcher Spezialist kann eine sichere Diagnose stellen.

Nicht alle Infektionskrankheiten sind gleichermaßen gefährlich, aber viele von ihnen können dennoch das Leben der Tiere bedrohen. Deshalb ist es nicht ratsam, beim Auftreten von Symptomen erst einmal abzuwarten, ob sich der Gesundheitszustand der Vögel von allein wieder bessert. Auch ist es nicht ratsam, in Internetforen oder bei Facebook andere Vogelhalter um Rat zu bitten und sich nach Hausmitteln zu erkundigen - bei den meisten Infektionskrankheiten können nur gezielte Medikamentengaben zur Heilung führen.

In dieser Unterrubrik von Birds Online erfahren Sie mehr über eine ganze Reihe typischer Infektionskrankheiten, die bei Wellensittichen und anderen Ziervögeln auftreten kann. Es werden die typischen Symptome geschildert, die Behandlungsmöglichkeiten skizziert und sofern möglich weitere Tipps für die Pflege der gefiederten Patienten nach dem Arztbesuch gegeben. Bitte beachten Sie deshalb: Auf gar keinen Fall sollte das Lesen dieser Unterrubrik von Birds Online den Gang zum Tierarzt ersetzen!

Schwere Niereninfektion

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.