Birds Online
     
  Home > Humor rund um Wellensittiche > Mehr über Maskottchen Nellie: ihr Steckbrief
     
  Nellie beim Damensolo Geburtsdatum: 30.07.1995

Geburtsort: Bochum, Deutschland

Art: Gelbhauben-Rotschuh-Kakadu (Cacatua galerita ruficalcei)

Länge: 65 cm (ohne aufgestellte Federhaube und Absätze)

Flügellänge: 42 cm

Lieblingsfutter: Kolbenhirse, Äpfel, Möhren, gequollene Weizenkörner

Lieblingsgetränke: Möhrensaft, Bananensaft und abgekühlter, mit Honig gesüßter Rotbuschtee

Hobbys: Hirse züchten, Lesen, Umwelt- und Artenschutz, Tanzen (Standard und Latein, siehe Foto rechts), Reisen

Besondere Merkmale: Anders als die meisten Individuen ihrer Art kann Nellie hervorragend die menschliche Sprache sprechen und verstehen. Bei Intelligenzstudien schnitt sie stets erheblich besser ab als der unter Wissenschaftlern und Verhaltensforschern berühmte Graupapagei Alex Externer Link. Unter Gelbhauben-Rotschuh-Kakadus nimmt Nellie eine Sonderstellung ein, da sie für ihre Art überdurchschnittlich klug ist. An einer renommierten Fernuniversität erlangte sie im Januar 2002 einen Abschluss in vergleichender Verhaltensforschung.

Ursprüngliches Verbreitungsgebiet der Spezies: Ost- und Südost-Australien, bis hin zum südöstlichen Teil Süd-Australiens, Tasmanien, Neuguinea, Ost-Timor

Lebensraum: Als Kulturfolger in menschlichen Siedlungen. Bevorzugt eingeebnete Flächen zur Fortbewegung am Boden, da es sonst Probleme mit den Schuhen gibt.

Status: Extrem selten, in freier Natur kaum noch anzutreffen, da die Art auf dem Schwarzmarkt hohe Preise erzielt. Zweifelhafte Papageienliebhaber bieten bis zu 100.000 US-Dollar für einen Wildfang.

Lebensweise: Diese gesellige, friedliebende Papageienart lebt paarweise oder in kleinen Gruppen von bis zu 30 Individuen zusammen. In ihrer natürlichen Umgebung wurden Gelbhauben-Rotschuh-Kakadus häufig dabei beobachtet, wie sie versuchten, mit anderen Vogelarten zu kommunizieren, wobei sie probierten, die Sprache der fremden Spezies zu erlernen.

Natürliche Ernährung: Früchte, Samen, Nüsse, Knospen, Beeren, gelegentlich Insekten. In menschlichen Siedlungen haben sich die Vögel mancherorts darauf spezialisiert, unbewachte gedeckte Tische in Gärten zu plündern. Dabei erbeuten Gelbhauben-Rotschuh-Kakadus vornehmlich Gemüse und Backwaren, seltener Käse oder Milchprodukte und gelegentlich etwas Schokolade. Bei manchen Individuen wurde ferner eine Vorliebe für kohlensäufefreie süße Getränke wie Fruchtsäfte beobachtet.

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.