Birds Online
     
  Home > Meine Katharinasittiche > Tagebuch von Nimue und Merlin: 05.01.2003
     
  Zum ersten Mal seit über zwei Wochen schien heute die Sonne, zumindest am Vormittag. Den Vögeln war anzumerken, wie gut ihnen dieses freundliche Licht tat. Wie immer bei Sonnenschein waren die Wellensittiche ausgesprochen fröhlich, ebenso die Katharinasittiche.

Auf einem Bein sitzend und zufrieden aufgeplustert, zwitscherte Merlin eine Strophe nach der anderen. Die leisen Gesänge hörte ich heute zum ersten Mal. Nimue sang nicht, viel mehr äußerte der Vogel ständig denselben Ton, während er auf dem Käfigboden die Kleintiereinstreu durchpflügte und an der Korkeichenrinde nagte. Unablässig wiederholte Nimue einen lang gezogenen Laut, den ich zuvor nur dann gehört hatte, wenn die beiden Vögel dicht beieinander saßen, und dann meist auch nur drei, vier Mal hintereinander.

Als Nimue durch den Käfig kletterte, konnte ich endlich einen Blick auf die Oberseite des Fußringes erhaschen, die mir sonst immer verborgen geblieben war. Dort steht eindeutig die Zahl "95". Nimue ist demnach über sieben Jahre alt. Mal sehen, ob ich auf Merlins Ring in den nächsten Tagen auch eine Jahreszahl finden kann.

Nach wie vor ist Apfel der Hit in Sachen Frischkost. Heute haben beide Vögel große Mengen davon gegessen. Ein wenig Eisbergsalat haben sie außerdem auch gefuttert. Ihre Sonnenblumenkerne rühren sie nach wie vor nicht an. Nur das Wellensittichfutter wird gegessen, vorzugsweise der geschälte Hafer. Ich fürchte, es wird ein hartes Stück Arbeit, die beiden an eine artgerechte, ausgewogene Ernährung zu gewöhnen! Ölsaaten gehören nun einmal zumindest in vernünftigem Maße auf den Speisezettel der Katharinasittiche, wovon meine beiden jedoch herzlich wenig zu halten scheinen.

Glücklicherweise akzeptieren sie ihr Trinkwasser nach wie vor, denn ich habe dem Wasser Nekton-S hinzugefügt, damit meine beiden "Nahrungsspezialisten" keine Mangelerscheinungen erleiden.

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.