Birds Online
     
  Home > Vogelkauf & Eingewöhnung > Einkaufsliste für Zubehör
     
  Einkaufszettel Wenn Sie ganz sicher sind, dass Wellensittiche (halten Sie bitte niemals einen Einzelvögel!) Ihnen große Freude bringen würden, dann sollten Sie den Einzug Ihrer neuen Hausgenossen zuvor gut planen. Einiges an Zubehör muss unbedingt vor den Tieren in Ihrem angehenden Vogelhalter-Haushalt vorhanden sein.

In diesem Kapitel finden Sie eine Einkaufsliste für das wichtigste Zubehör, das Sie als Vogelhalterneuling kaufen müssen, um den gefiederten Hausgenossen zukünftig ein gutes Heim bieten zu können. Selbstverständlich erhebt sie keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Im Einzelfall können etliche weitere Gegenstände auf Ihrer persönlichen Einkaufsliste stehen. Weil die Preisspanne der im Handel angebotenen Waren unterschiedlicher Anbieter teils extrem groß ist, sind an dieser Stelle nur grobe Preisangaben möglich.

Einkaufsliste für Wellensittichzubehör (Grundausstattung)

Nicht in den Vogelkäfig gehören Spiegel, Plastikvögel und anderes sinnloses beziehungsweise gefährliches Spielzeug. Die Gründe dafür können Sie hier nachlesen.

Erläuterungsteil
Vogelkäfig zwei Wellensittichen Die Anzahl der in Zukunft von Ihnen gehaltenen Wellensittiche entscheidet darüber, ob Sie einen Käfig oder eine Voliere für die Tiere kaufen. Was die Größe der Unterbringung anbelangt, so gilt: je geräumiger, desto besser für die Tiere. Das rechts gezeigte Käfigmodell ist übrigens erheblich zu klein für die dauerhafte Unterbringung zweier Wellensittiche! Hinsichtlich der Käfig- und Volierengröße existieren einige Richtlinien, die es zu beachten gilt. Zu diesem Thema findet sich auf meiner Website ein entsprechendes Kapitel in der Rubrik "Unterbringung der Wellis".

Max auf einem Naturast In die Behausung Ihrer Vögel gehören selbstverständlich artgerechte Sitzstangen. Im Fachhandel werden gedrechselte Holzstangen angeboten, die jedoch nicht sonderlich gut auf die eigentlichen Bedürfnisse der Wellensittiche abgestimmt sind. Noch schlechter für die Gesundheit Ihrer Vögel sind Stangen aus Kunststoff. Lesen Sie bitte meine Hinweise zum Thema Sitzstangen in der Birds-Online-Rubrik "Unterbringung der Wellis".

Weitere wichtige "Möbel" in der Vogelbehausung sind Schaukeln, die Sie im Fachhandel kaufen oder aus Naturästen selbst basteln können. Sie sollten mindestens so viele Schaukeln im Vogelheim anbringen, wie Sie Vögel darin halten werden. Da die meisten Wellensittiche nachts gern auf einer Schaukel schlafen, benötigt jedes Tier einen eigenen "Lieblingsschlafplatz".

Große Schaukel Auch außerhalb des Käfigs lassen sich Schaukeln für Ihre gefiederten Hausgenossen anbringen. Tipps für den Eigenbau einer ganz besonderen Wellensittichschaukel finden Sie unter anderem hier.

Aus Gründen der Hygiene benötigen Sie eine Käfigeinstreu, mit der Sie den Boden des Käfigs oder der Voliere bedecken sollten. Neben dem guten alten Vogelsand bieten sich einige weitere Alternativen, die jedoch allesamt nicht nur Vor-, sondern auch Nachteile aufweisen. Im Kapitel über Einstreu finden Sie weitere Informationen über einige unterschiedliche Bodenbeläge für Käfige und Volieren.

Himalia am großen Napf Der Kauf von einigen zusätzlichen Futternäpfen und mindestens einem weiteren Trinkröhrchen ist nicht nur sinnvoll, sondern aus Hygienegründen absolut notwendig. Sollte in Zukunft einer Ihrer Vögel erkranken, haben Sie direkt alles parat, um ihn von seinen Artgenossen separieren zu können. Zudem ist es wichtig, Futter- und Wassernäpfe nach der Benutzung heiß zu waschen und mindestens 24 Stunden gründlich durchtrocknen zu lassen. Auf diese Weise lässt sich die Ausbreitung bestimmter Krankheitserreger wie beispielsweise Trichomonaden eindämmen. Deshalb sollten im Idealfall mindestens drei komplette Sätze von Näpfen und Trinkgefäßen für den täglichen Gebrauch vorhanden sein - zuzüglich einiger Näpfe für die Ausstattung eines Krankenkäfigs. Aus demselben Grund empfiehlt es sich, als Ergänzung zur normalen Behausung einen kleinen Käfig zu kaufen, den Sie in Zukunft als Kranken- und Transportkäfig verwenden können, sofern einer Ihrer Schützlinge zum Tierarzt gebracht werden muss.

Badehäuschen am Käfig Weil viele Wellensittiche für ihr Leben gern baden, ist es wichtig, ihnen entsprechende Badegelegenheiten zugänglich zu machen. Die im Zoofachhandel angebotenen Badehäuschen sind jedoch nicht bei jedem Tier beliebt, sodass man unter Umständen andere Badeutensilien für seine Vögel benötigt. Mehr über die unterschiedlichen Badevorlieben von Wellensittichen finden Sie hier.

Sollte einer Ihrer Vögel in Zukunft erkranken, ist es wichtig, dass Sie über eine möglichst vollständig ausgestattete Hausapotheke verfügen. Was darin unbedingt vorhanden sein muss, können Sie hier nachlesen.

Folara beim Futtern Sie sollten Ihren Vögeln vom ersten Tag an eine qualitativ hochwertige Futtermischung als Grundnahrung anbieten. Supermärkte und Zoofachgeschäfte bieten verschiedene Produkte namhafter Futtermittelhersteller zu unterschiedlichen Preisen an. Darüber hinaus hat sich eine Reihe sehr guter Futterhändler am Markt etabliert, die sich auf den Verkauf von Futter für Sittiche, Papageien und andere Vögel spezialisiert haben. Auf der Birds-Online-Website finden Sie eine umfangreiche Rubrik über das Thema Vogelernährung. Stöbern Sie darin ein wenig und Sie werden sämtliche Informationen über Körnerfutter finden, die Sie als verantwortungsbewusster Vogelhalter benötigen.

Rana genießt einen Leckerbissen Nicht nur um die Eingewöhnungszeit sowie das Zähmen zu vereinfachen, sollten Sie ein paar gesunde Leckerbissen für Ihre (neuen) Vögel zur Hand haben. Wellensittiche sind begeisterte Fans von Kolbenhirse oder Knabberstangen, die man jedoch nur in Maßen verfüttern sollte. In der Ernährungsrubrik dieser Website finden Sie Erklärungen, Rezepte sowie einige Fütterungsempfehlungen.

Da Wellensittiche für die Verdauung ihrer Körner kleine Steinchen benötigen, die in ihrem Muskelmagen zum Einsatz kommen, benötigen die Tiere Grit oder einen Mineralstein (siehe Kapitel über den Verdauungstrakt). Wer den Vögeln keinen Grit zur Verfügung stellt, muss damit rechnen, dass sie später an Verdauungsproblemen erkranken werden.

Zur artgerechten Haltung und Unterbringung gehört selbstverständlich auch das Aufstellen von Kletterbäumen im Freiflugzimmer der Vögel. Solche Kletterbäume kann man im Handel kaufen oder mit ein wenig handwerklichem Geschick selbst basteln. Tipps und Anregungen finden Sie hier.

Brocki auf dem Spielplatz Neben einem Kletterbaum sollte man seinen frei in der Wohnung fliegenden Sittichen ferner einen so genannten Wellensittichspielplatz anbieten. Im Handel sind viele verschiedene Modelle zu höchst unterschiedlichen Preisen erhältlich. Solche Spielplätze lassen sich jedoch auch selbst bauen, was die anfallenden Kosten erheblich senkt. Tipps zum Thema gibt es an dieser Stelle. Darüber hinaus ist passendes Spielzeug für Wellensittiche wichtig, darunter beispielsweise kleine Gitterbällchen.

Plastikvögel sind kein artgerechtes Zubehör Einige Anschaffungen, die Sie sich in Sachen "Käfigmöblierung" getrost sparen können, sind Spielzeuge wie Spiegel und Plastikvögel. Ihre Vögel sollten sich im Käfig bewegen können und nicht vom Spielzeug erdrückt werden. Ein einzeln gehaltener Vogel ist nicht artgerecht untergebracht; auch ein Spiegel oder ein Plastikkamerad ändern nichts an dieser Situation! Lesen Sie bitte zu diesem Thema unbedingt das Kapitel "Ein Vogel oder mehrere?". Wenn Sie Ihren Vögeln artgerechtes Spielzeug gönnen möchten, dann sollten Sie sich für solche Produkte entscheiden, die aus Naturmaterialien wie Naturästen, mit Lebensmittelfarbe bemalten Holzkugeln und Seilen bestehen. Vor allem im Internet finden sich einige Websites von Spezialanbietern für artgerechtes Papageien- und Sittichspielzeug, das zwar oft nicht ganz billig ist, aber bei den Vögeln dafür umso beliebter.

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.