Birds Online
     
  Home > Vogelkauf & Eingewöhnung > Ein Vogel oder mehrere?
     
  Kuschelvogel Jupiter Wellensittiche sind in ihrer australischen Heimat Schwarmvögel, die sich nur in Gesellschaft vieler Artgenossen wirklich wohl fühlen. Ein einzeln gehaltener Sittich schließt sich in Ermangelung eines arteigenen Partners seinem Halter eng an. So ein anhänglicher kleiner Freund ist stets auf der Suche nach Beschäftigung, Gesellschaft und Zuneigung, die man ihm möglichst immer bieten sollte. Aber Hand aufs Herz: Welcher Vogelhalter kann das schon, zumal die meisten berufstätig und daher tagsüber nicht im Hause sein dürften?

Drei Freunde Selbst wenn man nur für eine Stunde zum Einkaufen geht, trauert ein einzeln gehaltener Vogel bereits und fühlt sich einsam. Ein Plastikvogel oder ein Spiegel im Käfig sind absolut kein Ersatz für einen Partner, auch nicht zeitweise! Im Gegenteil, es handelt sich dabei um tierschutzwidriges Zubehör, das in einem artgerecht eingerichteten Vogelkäfig nichts verloren hat.

Damit man stets ohne schlechtes Gewissen zur Arbeit gehen oder andere Dinge erledigen kann, sollte man mindestens zwei Wellensittiche halten. Die Tiere haben so genug Abwechslung in ihrem Alltag und erfreuen ihren Besitzer mit dem vollen Verhaltensspektrum, das die kleinen Vögel zu bieten haben.

Taschenkontrolleurin Rana bei der Arbeit Die Ausrede, die Tiere würden in Gemeinschaftshaltung nicht zahm, zählt nicht! Mein eigener Sittichschwarm lebt mir täglich das Gegenteil dessen vor (siehe auch die Birds-Online-Rubrik "Gegen Einzelhaltung"). Für mich gibt es kaum etwas Schöneres, als abends von der Arbeit zu kommen und von vielen fröhlichen Wellensittichen freudig begrüßt zu werden. Gelegentlich stürzen sich fünf oder mehr Vögel gleichzeitig auf mich, um mir das Haar zu zerzausen und in meine Hosentaschen zu klettern. In solchen Momenten zeigen mir meine Tiere eindrucksvoll, dass Schwarmhaltung nicht unweigerlich zu einer Entfremdung zwischen Halter und Sittichen führen muss. Der Schlüssel zur Zutraulichkeit im Schwarm gehaltener Wellensittiche ist es, sich möglichst oft ausgiebig mit den Tieren zu beschäftigt.

Drei Wellensittiche - geht das gut?
Dreiecksbeziehung Eine ungerade Vogelanzahl zu halten, führt bei kleinen Gruppen garantiert über kurz oder lang zu Problemen. Deshalb ist es nicht ratsam, drei Wellensittiche zusammen zu halten. Es wird sich sehr wahrscheinlich irgendwann ein Paar finden. Der dritte Vogel ist in den Augen der verpaarten Artgenossen immer der Störenfried, der eventuell nicht nur akustisch gewarnt, sondern sogar brutal bekämpft wird.

Aus der Sichtweise des dritten Vogels stellt sich die Situation vollkommen anders da: Er sieht zwei glückliche Artgenossen und möchte gern an diesem Glück teilhaben beziehungsweise einen der beiden verpaarten Vögel als Gefährten für sich gewinnen, wird jedoch immerzu weggejagt. Dies löst bei ihm große Frustration aus, die ihrerseits meist zu Verhaltensauffälligkeiten wie Federrupfen oder vermehrter Aggressivität gegenüber einem der beiden Artgenossen führt.

Besonders kompliziert ist die Lage, wenn man zwei Männchen und ein Weibchen oder zwei Weibchen und ein Männchen hält. Die beiden gleichgeschlechtlichen Vögel werden um die Gunst des gegengeschlechtlichen Artgenossen kämpfen, und das zuweilen buchstäblich bis aufs Blut.

Viele Wellis Ähnliches gilt für die Haltung von fünf Wellensittichen, hierbei können dieselben Probleme auftreten. Erst ab einer Schwarmgröße von sieben oder noch besser neun Tieren kommt es selten bis überhaupt nicht zu Streitigkeiten. Ist der Schwarm ausreichend groß, findet sich immer ein Spielgefährte für den "Ungeraden", auch wenn die anderen Vögel untereinander verpaart sind.

Prinzipiell ist es ratsam, stets eine gerade Anzahl von Vögeln zu halten und darauf zu achten, dass das Geschlechterverhältnis ausgewogen ist. Keine Sorge, eine gefiederte Kinderschar steht Ihnen bei der Gemeinschaftshaltung mehrerer Wellensittichpaare nicht zwangsläufig ins Haus. Die Familienplanung liegt in Ihren Händen!

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.