Birds Online
     
  Home > Artgerechte Ernährung > Grünfutter > Flatterbinse
     
  Samenstand einer FlatterbinseDas charakteristische Merkmal der Flatterbinse (Juncus effusus) sind die in dicken Büscheln angeordneten Samenkapseln dieser Pflanzenart. Die Stängel sind glänzend dunkelgrün gefärbt, blattlos und am oberen Ende recht spitz. Sie erreichen eine Höhe von 30 bis 100 Zentimetern. Zwischen Juni und August blühen die Flatterbinsen, reife Samen finden sich von Juli bis September. Die Samen stellen ein gutes Futter für Ziervögel dar. Ein alternativer Name dieser Pflanzenart, die vor allem an feuchten Standorten zu finden ist, lautet Flatter-Simse. Auch die Samen anderer Binsenarten können an Ziervögel verfüttert werden.

Flatterbinsen am Naturstandort
Flatterbinsen am Naturstandort

Auch die Samen der Knäuel-Binse (Juncus conglomeratus) sind als Futter für Ziervögel geeignet
Auch die Samen der Knäuel-Binse
(Juncus conglomeratus) sind als Futter für
Ziervögel geeignet

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.