Birds Online
     
  Home > Artgerechte Ernährung > Grünfutter > Halbreife Hirse
     
  Halbreife SilberhirseHirse ist nicht nur im reifen Zustand als Bestandteil des Körnerfutters zur Ernährung von Ziervögeln geeignet. Pflanzt man im zeitigen Frühjahr im Garten oder auf dem Balkon Hirse an, kann man ab etwa Juli oder August - je nach aktueller Witterungslage - halbreife Hirse ernten. Vollständig reif wird sie nur in warmen, nicht zu feuchten Sommern. Das ist jedoch nicht weiter von Bedeutung, denn halbreif ist sie für Vögel ein ganz besonderer Leckerbissen. Das Foto in diesem Absatz zeigt halbreife Silberhirse. Auch andere Hirsearten wie rote Hirse, gelbe Kolbenhirse, Japanhirse, etc. wachsen normalerweise problemlos zu stattlichen Futterpflanzen heran.

Halbreife BorstenhirseWeil aber nicht jeder Vogelhalter einen eigenen Garten besitzt, besteht nicht für jedermann die Möglichkeit, Hirse für die eigenen Ziervögel selbst anzubauen. Zudem erfordert die Pflege der Pflanzen durchaus etwas Geschick und nicht zuletzt eine gehörige Portion Glück mit dem Wetter. Ist der Sommer zu kühl, feucht und regnerisch, bleiben die Hirsepflanzen in der kleinen Kultur recht zierlich, da sie ursprünglich aus den sonnenverwöhnten Regionen unserer Erde stammen. Man sollte also nicht enttäuscht sein, wenn die Pflanzen zum Beispiel im Balkonkasten nicht sonderlich groß werden.

Gelbe Kolbenhirse  Gelbe Kolbenhirse

Halbreife Sorghumhirse schmeckt vielen Wellensittichen sehr gutDoch auch wer keinen eigenen Garten hat oder keine Hirse selbst anbauen möchte, kann seinen Vögeln diesen Leckerbissen beschaffen. Denn es gibt in Deutschland einige Landwirte, die Hirse anbauen und in halbreifen Zustand per Post verschicken. Ich habe sehr gute Erfahrung mit der halbreifen Hirse vom Grünen Pfad Externer Link gemacht. Dort gibt es eine große Fülle unterschiedlicher Futtersorten, darunter neben Kolben- und Silberhirse zum Beispiel auch Sorghum, siehe Foto in diesem Absatz. Während der Saison, also etwa von Juli bis September - und nur dann! -, kann man bei diesen Händlern halbreife Hirse bestellen, sofern das Wetter keine übermäßigen Kapriolen schlägt. Am besten ist es, die Händler persönlich zu kontaktieren, bevor bestellt werden soll. Sie beraten einen gern und geben Tipps, welche Hirsesorten von welchen Vogelarten bevorzugt werden.

Tipp: Halbreife Hirse lässt sich hervorragend einfrieren. Auf diese Weise gelagert, bleibt sie mehrere Monate lang frisch. Für die Winterzeit haben Sie stets eine nahrhafte Leckerei für Ihre Vögel griffbereit, wenn Sie sich einen tiefgekühlten Hirsevorrat anlegen. Hinzu kommt, dass halbreife Hirse ein hervorragendes Futter für kranke Vögel ist. Insbesondere Tiere, die an schmerzhaften Erkrankungen des Verdauungstraktes leiden, schätzen grüne Hirse als leicht bekömmliche Schonkost.  

Verschiedene Sorten halbreife Hirse  Halbreife Hirse lässt sich einfrieren und so für den Winter haltbar machen
Links: verschiedene Sorten halbreife Hirse; rechts: halbreife Hirse lässt
sich gut einfrieren und so beispielsweise für den Winter haltbar machen
(beide Fotos PublicDomain)

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.