Birds Online
     
  Home > Artgerechte Ernährung > Grünfutter > Kamille
     
 

Die Echte Kamille trägt den wissenschaftlichen Namen Matricaria chamomilla. Aus der Medizin ist sie vielen Menschen als natürliches Heilmittel gegen allerlei Beschwerden bekannt. Als Tee kann sie bei Vögeln eingesetzt werden, allerdings nur nach Absprache mit einem Tierarzt. Was weniger bekannt ist, ist die Tatsache, dass manche Ziervögel sehr gern die halbreifen und reifen Samenstände der Kamille fressen. Sie ist somit auch eine wertvolle Futterpflanze aus der Natur. Von Mai bis September blüht die Echte Kamille. Etwa ab Juni bis in den Oktober hinein lassen sich die Samenstände ernten. Typische Standorte, an denen man diese Pflanzenart findet, sind Äcker und Ödland. Es kommen einige ähnlich aussehende Pflanzen vor, doch wenn man die Blätter zwischen den Fingern zerreibt, ist die Kamille leicht an ihrem charakteristischen Geruch zu erkennen.

Echte Kamille

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.