Birds Online
     
  Home > Artgerechte Ernährung > Grünfutter > Schafgarbe
     
  In Mitteleuropa kommen verschiedene Arten aus der Gattung der Schafgarben vor, von denen einige besonders häufig anzutreffen sind. Sie werden in diesem Kapitel vorgestellt.

Gewöhnliche Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
Blüten der Gewöhnlichen Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)Zur Familie der Korbblütler gehört die Gewöhnliche Wiesen-Schafgarbe, die in manchen Literaturquellen auch als Gemeine Schafgarbe bezeichnet wird. Die Blütezeit der zwischen 15 und 50 Zentimeter hohen Pflanzenart dauert von Juni und November. An ihren vielen kleinen weißen Blüten, die in gewölbten Dolden angeordnet sind, ist diese Pflanzenart leicht zu erkennen. Bevorzugte Standorte der Gewöhnlichen Wiesen-Schafgarbe sind Waldränder, Ufer von Bächen oder anderen Gewässern, Waldlichtungen mit feuchten Böden, Hecken und Gärten. Nach der Blütezeit bilden sich kleine Beeren an den Dolden. Diese Beeren und auch die Blüten sind bei vielen Ziervögeln als Futter beliebt. Oft müssen sie sich an dieses Grünfutter jedoch erst gewöhnen.

An ihren Blättern ist die Gewöhnliche Wiesen-Schafgarbe gut zu erkennen
An ihren Blättern ist die Gewöhnliche
Wiesen-Schafgarbe gut zu erkennen

Sumpf-Schafgarbe (Achillea ptarmica)
Blüten der Sumpf-Schafgarbe (Achillea ptarmica)Auch die Sumpf-Schafgarbe ist ein Mitglied der Familie der Korbblütler. Sie in Deutschland weit verbreitet und sie liefert gutes Grünfutter für Wellensittiche und andere Ziervögel. Zwischen 15 und 150 Zentimeter kann die Wuchshöhe dieser Pflanzenart betragen, sie wird jedoch meist nicht größer als 40 Zentimeter. Zu finden ist die Sumpf-Schafgarbe auf feuchten (staunassen) Wiesen, an Wassergräben und an Gewässerufern wie zum Beispiel an Flüssen oder Bächen. Sie blüht von Juli bis September. Ihre Blüten sind außen weiß und innen gelblich gefärbt, außerdem sind sie deutlich größer als die der Gewöhnlichen Wiesen-Schafgarbe.

Linktipp: Mehr Informationen über diese wertvollen und hilfreichen Heilpflanzen finden sich unter schafgarben.info.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.