Birds Online
     
  Home > Artgerechte Ernährung > Grünfutter > Vogelwicke
     
  Blüten und Blätter der VogelwickeBlätter, Blüten und Samen der Vogelwicke (Vicia cracca) sind gleichermaßen schmackhaft für Ziervögel. Zwar mögen sie nicht alle gern das Grün. Die Samen werden jedoch meist mit großer Begeisterung als Futter aus der Natur angenommen. Vogelwicken erreichen eine Länge von bis zu 1,5 Meter und wuchern entlang anderer Pflanzen, an denen sie sich mit ihren Schlingen fixieren. Von Juni bis August trägt die Vogelwicke ihre violetten Blüten.

Nach der Befruchtung bilden sich in kleinen Schoten die kugelförmigen Samen heran. Anfangs sind diese Schoten grün. In diesem halbreifen Zustand mögen die meisten Ziervögel die Samen besonders gern, weil sie dann noch sehr zart sind. Reife Samenschoten der Vogelwicke sind braun bis schwarz gefärbt. Kurze Zeit nach dem Erreichen der Reife platzen sie auf und geben die kleinen, schwarzen Samenkörner frei.

Halbreife Samenschoten der Vogelwicke  Reife Samenschoten der Vogelwicke
Halbreife Samenschoten                          Reife Samenschoten       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.