Birds Online
     
  Home > Artgerechte Ernährung > Körner und Saaten > Mohn
     
  SpeisemohnDie feinen Körnchen des Speisemohns (Papaver somniferum) werden von vielen Ziervögeln gern gefressen. Ein alternativer Name der Körner ist Blaumohn, die Pflanze selbst wird für gewöhnlich als Schlafmohn bezeichnet. Aufgrund ihres hohen Ölgehalts werden die Körner zu den Ölsaaten gezählt. Mehr als fünf Prozent der Saatenmischung für kleine Ziervögel sollte Mohn nicht ausmachen. Werden weitere Ölsaaten im Vogelfutter gereicht, sollte deren Anteil am Futter für kleine Ziervögel insgesamt fünf Prozent nicht überschreiten.

Angeboten wird Speisemohn als Backzutat in Supermärkten. Darüber hinaus sind die Körner in Reformhäusern und Naturkostläden erhältlich. Außerdem haben einige Spezialfutterhändler, die Papageiennahrung anbieten, diese Saat im Sortiment.

Hinweis: Asiatische oder arabische Lebensmittelhändler bieten häufig weiße Mohnsamen zum Verkauf an. Diese können ebenfalls an Ziervögel verfüttert werden.
 
Rohfett Eiweiß Ballaststoffe
42,0 % 18,0 % 20,0 %

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.