Birds Online
     
  Home > Artgerechte Ernährung > Körner und Saaten > Paddyreis
     
  PaddyreisHinter dem Namen Paddyreis verbirgt sich nichts anderes als ungeschälter Reis, weshalb er auch Rohreis genannt wird. Mit seinem Spelzenanteil von bis zu 30 Prozent ist dieses Futtermittel reich an Rohfasern. Man sollte nie zu viel Paddyreis an seine Vögel verfüttern, damit die Ernährung nicht zu einseitig wird. Ist dies der Fall, könnte es zu Mangelerscheinungen kommen. Fügt man aber beispielsweise einer Keimfuttermischung etwa ein Prozent Paddyreis hinzu, fressen Wellensittiche und andere Ziervögel diese Getreidesorte sehr gern und ihre Gesundheit nimmt in aller Regel keinen Schaden. In gekochter Form dient Reis beispielsweise als Schonkost für an Durchfall erkrankte Ziervögel.

Rohfett Eiweiß Kohlenhydrate
ca. 2,5 % ca. 7,0 % 74,0 %

















































 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.