Birds Online
     
  Home > Artgerechte Ernährung > Körner und Saaten > Sorghum
     
  Ein Wellensittich frisst halbreife Sorghum-HirseUnter dem Begriff Sorghum oder Sorghumhirse versteht man etwa 30 verschiedene Arten von Gräsern, darunter Milo, Jowar oder auch Mohrenhirse. Sorghum gehört zur Familie der Süßgräser und ist für viele etwas größere Ziervögel ein begehrter Leckerbissen. Weil die reifen Körner vergleichsweise groß und hart sind, nehmen Wellensittiche und andere kleine Heimvogelarten sie nicht gern zu sich. Halbreif sind sie jedoch sehr viel weicher und deshalb ein Leckerbissen, den Wellensittiche und andere kleine Sittich- bzw. Papageienarten sehr gern als Nahrung annehmen. Meist ist dieses gesunde Grünfutter in Mitteleuropa im August, spätestens im September in halbreifem Zustand erhältlich.

Rispe der Sorghum-Hirse in halbreifem Zustand

Bezugsadressen für halbreife Sorghumhirse
Unter anderem bei folgenden Anbietern ist in Deutschland im Spätsommer halbreife Sorghumhirse erhältlich:

Hirsezentrum Pleidelsheim Externer Link
Der Grüne Pfad Externer Link
Kleintierbedarf Achatz Externer Link

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.