Birds Online
     
  Home > Artgerechte Ernährung > Futter bei Krankheit und Diätfutter
     
  Nach einer schweren Erkrankung mit heftigem Erbrechen frisst dieser Wellensittich erstmals wieder mit AppetitIst ein Ziervogel krank, sollte der Halter in vielen Fällen bei der Fütterung des Pfleglings einige Details beachten und eine bestimmte Diät einhalten. Dies kann ein notwendiger Therapiebestandteil sein oder aber dazu dienen, den Genesungsprozess zu unterstützen oder gar zu beschleunigen. Leider teilen nicht alle Tierärzte den Vogelhaltern mit, welche Nahrung in welchem Krankheitsfall besonders gut für einen Wellensittich oder einen anderen Ziervogel ist. Meiner Erfahrung nach sind es vor allem die auf die Behandlung von Vögeln spezialisierten Tierärzte, die entsprechende Auskünfte geben. Bei einem Besuch eines Kleintierarztes ohne entsprechende Spezialisierung kann es geschehen, dass der Halter die wichtigen Hintergrundinformationen zur Ernährung im Krankheitsfall nicht erhält. Damit Sie sich über dieses Thema informieren können, sind in dieser Unterrubrik von Birds Online verschiedene Informationen zusammengetragen. Es wird Ihnen damit hoffentlich gelingen, Ihre erkrankten Vögel schnell wieder auf die Beine zu bringen.

Das Foto auf dieser Seite zeigt einen Wellensittich, der an einer Infektion des Verdauungstraktes gelitten hat. Schweres Erbrechen ist die Folge gewesen. Tagelang hat das Weibchen die Nahrungsaufnahme verweigert, doch dann haben die Medikamente Wirkung gezeigt und der Vogel hat sich erstmals wieder mit Appetit an das Futter gewagt.





















 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.