Birds Online
     
  Home > Artgerechte Ernährung > Sonstiges Futter > Ei
     
  Wellensittich frisst gekochtes EiFür Ziervögel kann es gesund sein, das Eigelb von Hühnereiern zu fressen, weil es besonders viele Proteine (Eiweiße) enthält. Doch auch gekochtes Eiklar, also Eiweiß, können die Vögel fressen. Hart gekocht und mit der Gabel zerdrückt, können Sie Eier zum Beispiel unter das Keimfutter Ihrer Ziervögel mischen oder es unvermischt auf einem kleinen Teller servieren. Manche Vögel fressen auch gern ein nicht zerdrücktes Ei, das am Stück serviert wird. Es kann sein, dass sich Ihre Vögel erst einmal an Ei als Futter gewöhnen müssen. Wichtig ist, dass das Ei immer frisch und noch nicht eingetrocknet sein sollte, denn ist es einmal trocken, mögen die Vögel es in aller Regel nicht mehr.

Auch diesem Wellensittich schmeckt gekochtes EiBeim Verfüttern von Ei spielt auch die Hygiene eine entscheidende Rolle. Achten Sie vor allem im Sommer auf die Sauberkeit des Futters und belassen Sie gekochtes Ei niemals zu lange in der Reichweite Ihrer Vögel, da es während der warmen Jahreszeit rasch verderben kann. Insbesondere die gefürchteten Salmonellen, die nicht nur Wellensittichen und anderen Vögeln, sondern auch dem Menschen sehr gefährlich werden können, gedeihen auf nicht ordnungsgemäß gelagerten beziehungsweise zubereiteten Eiern.

Achtung:
Bei einigen Erkrankungen ist es nicht sinnvoll, Ei als Futter zu reichen. So vertragen beispielsweise Vögel mit Nierenerkrankungen oder Gicht Eier nicht gut, weil dieses Futter ihre Nieren belasten (die große Portion Eiweiß wird über die Nieren abgebaut).

Ferner ist zu beachten, dass das regelmäßige Reichen von Eiern den Bruttrieb steigert. Bedenken Sie dies bitte und verfüttern Sie keine Eier an Vogelweibchen, die an einem Legezwang leiden oder die stark in Brutstimmung sind, obwohl kein Vogelnachwuchs von Ihrer Seite erwünscht ist.

 

 

 

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.