Birds Online
     
  Home > Artgerechte Ernährung > Wildgräser > Hühnerhirse
     
 

Achtung: Dieses Kapitel ist in einer neuen, überarbeiteten Fassung verfügbar!

Bitte hier klicken.


HühnerhirseIn ganz Mitteleuropa wächst auf Äckern und mancherorts auch auf Wiesen die zu den Süßgräsern gehörende Hühnerhirse (Echinochloa crus-galli). Ihre Wuchshöhe beträgt zwischen 30 und 100 Zentimeter, diese Pflanzenart kann jedoch unter besonders guten Bedingungen bis zu 200 Zentimeter groß werden.

Halbreife Samen sind je nach Witterung von Mai bis in den August oder selten bis September hinein zu finden, von Juli bis Oktober kann man reife Samen ernten. Wellensittiche und andere Ziervögel nehmen am liebsten halbreife Samen zu sich. Hühnerhirse lässt sich tiefgefroren mehrere Monate lagern und auf diese Weise leicht für das Winterhalbjahr konservieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.