Birds Online
     
  Home > Artgerechte Ernährung > Wildgräser > Wiesen-Rispengras
     
  Das Wiesen-Rispengras (Poa pratensis) gehört zu den Süßgräsern und ist in Mitteleuropa das häufigste Wiesengras. Seine Blütezeit liegt in den Monaten Mai bis Juli. Reife Samen finden sich von Juni bis August oder September. Die Wuchshöhe kann zwischen 20 und 60 Zentimeter betragen. Von graugrün bis leicht violett sind die Blütenstände und Samen gefärbt, die Stängel sind graugrün bis satt grün. Locker angeordnet, aufrecht und pyramidenförmig sind die Rispen, woran diese Grasart recht gut zu erkennen ist. Bevorzugte Standorte sind nicht zu trockene Wiesen und Wegesränder. Wiesen-Rispengras lässt sich hervorragend für den Winter einfrieren.

Wiesen-Rispengras  Wiesen-Rispengras

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.