Birds Online
     
  Home > Vermischtes > Besuch des Loro Parque auf Teneriffa: Planet Penguin
     
  Bereits wenige Meter hinter dem Eingang des Parks befindet sich eine der größten Attraktionen: Planet Penguin. In dieser Anlage wird mit großem technischem Aufwand das Klima der Südpolarregion nachempfunden. Das heißt, es gibt kaltes Meerwasser, massenhaft Schnee und einen künstlich erschaffenen Eisberg für die kälteliebenden, flugunfähigen Vögel. Durch eine Plexiglasscheibe können die Vögel sowohl an Land als auch unter Wasser beobachtet werden. Außerdem gibt es einen Bereich für Humboldt-Pinguine (Spheniscus humboldti), die an der Pazifikküste in Peru und Nordchile leben und es somit eher warm kalt mögen.

Die Anlage der Humboldt-Pinguine im Planet Penguin
Die Anlage der Humboldt-Pinguine im Planet Penguin

Ein Humboldt-Pinguin im Loro Parque
Ein Humboldt-Pinguin

Der antarktische Bereich des Planet Penguin
Der antarktische Bereich des Planet Penguin

Der künstliche Eisberg im Planet Penguin
Der künstliche Eisberg im Planet Penguin

Pinguinschar im Planet Penguin
Pinguinschar im Planet Penguin: Zu sehen sind auf dem Foto vor allem Königspinguine (Aptenodytes patagonicus)

Ein Königspinguin im Porträt
Ein Königspinguin im Porträt

Ein Eselspinguin (links) und ein Felsenpinguin im Planet Penguin
Ein Eselspinguin (Pygoscelis papua, links) und ein Felsenpinguin (Eudyptes chrysocome)

Den Pinguinen geht es in ihrer künstlichen Umgebung so gut, dass sie sich bereitwillig fortpflanzen. Während meines Besuchs im März 2011 habe ich mehrere Pinguin-Küken gesehen, darunter auch die beiden unten gezeigten.

Junge Pinguine im Planet Penguin
Junge Pinguine im Planet Penguin

An weiterem Nachwuchs ist indes ebenfalls gearbeitet worden...

Vorbereitende Arbeiten für die Schaffung der nächsten Pinguin-Generation
Vorbereitende Arbeiten für die Schaffung der nächsten Pinguin-Generation

Außerdem gibt es im Planet Penguin einen Teilbereich für Vögel aus der Arktis. Dort sind Papageitaucher untergebracht, die im Prachtkleid während der Brutzeit besonders farbenprächtig aussehen. Bilder von Papageitauchern im Prachtkleid können Sie in meinem Schottland-Reisebericht Externer Link sehen.

Papageitaucher im Planet Penguin
Papageitaucher (Fratercula arctica) im Planet Penguin

Papageitaucher im Planet Penguin
Papageitaucher im Planet Penguin

Eine weitere Sehenswürdigkeit im Planet Penguin ist ein 8,5 Meter hoher und im Durchmesser vier Meter großer Acrylzylinder, in dem rund 4.000 Seebarsche in 100 Kubikmeter Meerwasser ihre Kreise ziehen.

Meerbarsche im riesigen Zylinder im Planet Penguin
Meerbarsche im riesigen Zylinder

Weiter zum nächsten Teil: die Vögel im Loro Parque
 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.