Birds Online
     
  Home > Unterbringung > Spielplätze für Wellis
     
  Spielplatz aus Leitern Beliebte Landeplätze im Freiflugzimmer sind sogenannte Wellensittich-Spielplätze, die man für etwa 30 bis 40 Euro* in gut sortierten Zoo-Fachgeschäften kaufen kann. Bei diesen Spielplätzen handelt es sich um ineinander gesteckte beziehungsweise aneinander befestigte Stangen, Leitern und ein Holz- oder Kunststoffunterteil. Oft sind noch ein Holzring zum Turnen sowie ein Glöckchen zum Spielen oder Nerven des Vogelhalters am Spielplatz angebracht. Auch Schaukeln oder Wippen finden sich unter den Bestandteilen solcher im Zoofachhandel angebotenen Vogelspielplätze. Der Formenvielfalt sind kaum Grenzen gesetzt, sodass jeder etwas Passendes für seine Vögel und seinen Geldbeutel finden sollte.

Selbst gebauter Spielplatz Auch handwerklich wenig begabte Vogelhalter können leicht selbst einen Spielplatz für ihre Tiere bauen, da es nicht sonderlich kompliziert ist. Ein wenig Holz aus dem Baumarkt - eventuell sogar Holzreste - und ein paar Meter Stangen-Rohmaterial liefern das Grundgerüst. Die rechts Abbildung zeigt einen Spielplatz, wie ihn die Sittichhalterin Anke Stadermann nach eigenem Entwurf gebastelt hat. Mit Phantasie, ein paar Nägeln und Holzleim können sicher auch Sie ihren gefiederten Pfleglingen einen kleinen Abenteuerspielplatz bauen!

Kletterecke für Wellensittiche

*Preisangabe ohne Gewähr

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.