Birds Online
     
  Home > Unterbringung > Stoffspielplätze
     
 

Spielplätze für Wellensittiche lassen sich aus allerlei Materialien basteln. Stoff bildet eine gute Basis, um Kletterspielplätze zu konstruieren. Allerdings muss bei der Wahl des Stoffes darauf geachtet werden, dass die Tiere nicht mit ihren Krallen in Schlaufen hängen bleiben können. Dies ist beispielsweise bei Handtüchern oft der Fall. Bestens geeignet sind glatte, fein gewebte Baumwoll- und Leinenstoffe. Sie lassen sich zudem heiß waschen, was für die nötige Hygiene sorgt.

Manche Vögel lieben es, an Stoff empor zu klettern. Wieder andere zerbeißen ihn mit Vorliebe. Für den Halter mag es frustrierend sein, wenn wieder einmal ein Geschirrtuch eifrigen Schnäbeln zum Opfer gefallen ist. Aber den Vögeln bereitet es allergrößte Freude und die Zeit, die sie mit dem Benagen zubringen, ist für sie nicht langweilig. Dies ist ein sehr wichtiger Aspekt, denn Langeweile kann bei Vögeln zu allerlei Verhaltensauffälligkeiten führen.

Die Birds-Online-Leserin Silvia Berkemeier hat zwei tolle Tipps formuliert und passendes Bildmaterial dazu geliefert:

Tipp 1: Tuch an der Wand

An die Zimmerwand wird ein ausrangiertes Tischtuch aus Leinen gehängt. An dem Tischtuch können verschiedene Spielzeuge befestigt werden, wie hier zum Beispiel geknotetes Kokosfaserband, ein Zweig, oder ein Stück Papier zum Knabbern. Die Wellensittiche benutzen nicht nur das Spielzeug, sondern klettern auch gerne auf und an dem Tischtuch herum. Der aufgestellte Ast vor dem Tuch bietet einen guten Startplatz.

Stoff an einer Wand

Tipp 2: Stoffschaukel zum Klettern

An der Zimmerdecke werden ausrangierte, geknotete Küchentücher aus Leinen befestigt. Ein Küchentuch wird zu einem Strang gebunden und als Schaukel zwischen zwei geknotete Tücher gehängt. Die Wellensittiche klettern gerne auf den Tüchern herum und lassen sich auch schon mal an den herunterhängenden Zipfeln mit dem Schnabel hängend schaukeln. Achtung, die Befestigungsschlaufen zum Aufhängen, die an Küchentücher genäht sind, sollten sicherheitshalber abgeschnitten werden. Anderenfalls könnte sich ein neugieriger Wellensittich damit strangulieren, wenn er den Kopf durch die Schlaufe steckt.

 Stoffschaukel  Stoffschaukel

Bei längerer Benutzung bilden sich oft herabhängende Fäden an den Tüchern. Damit von diesen Fäden keine Verletzungsgefahr ausgeht und die Vögel an ihnen nicht mit den Krallen hängen bleiben können, sollten sie abgeschnitten werden.

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.