Birds Online
     
  Home > Unterbringung > Weidenkugel
     
  Wellensittiche auf einer Weidenkugel Weidenkugeln gehören zu den beliebtesten Sitz- und Spielplätzen etlicher Ziervögel, darunter Wellen- und Katharinasittiche. Zum Beispiel bieten Dooleys World Shop Externer Link und Feliwa Externer Link Weidenkugeln in unterschiedlichen Größen an. Sehr große Weidenkugeln, die aus deutschen Weiden hergestellt worden sind, hat der Grünschnabel Biofuttershop Externer Link im Sortiment. Wer Weidenkugeln kauft, sollte immer beachten, dass diese ungefärbt sind und aus natürlichen Ästen bestehen. Anderenfalls besteht Vergiftungsgefahr für die Vögel. Früher hatte auch Ikea Korbkugeln im Sortiment, siehe Fotos unten, allerdings sind sie leider seit Jahren nicht mehr im Sortiment.

Weiden- und Korbkugeln lassen sich entweder frei schwingend aufhängen (siehe Foto unten links) oder mit der Öffnung nach unten auf eine ebenen Fläche stellen. Positioniert man sie so, sollte man sie allerdings fixieren, denn manche Vogelarten sind kräftig genug, um sie vom Fleck zu bewegen. Auf den Boden gestellt, eignen sie sich übrigens hevorragend als Kletterspielplatz für flugunfähige Wellensittiche und andere kletterfreudige Vögel. Einige meiner eigenen Sittiche weisen schwere Beinfehlstellungen auf. Dennoch kommen sie bestens mit der Weidenkugel zurecht und lieben es, an ihr empor zu klettern. Meine gehandicapten Wellensittiche sitzen gern zusammen mit ihren flugfähigen Gefährten auf der Korb- oder Weidenkugel. So mancher Vogel benagt die verflochtenen Zweige übrigens sehr ausgiebig, sodass dass man schneller als geplant eine neue Kugel kaufen muss ...

Korbkugel mit Katharinasittichen und Kanarienvögeln    Wellensittich Pam benagt eine Korbkugel

 

 

 

 

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.