Birds Online
     
  Home > Verhalten > Körpersprache > Kratzen
     
  Wenn sich Wellensittiche am Kopf kratzen möchten, führen sie einen Fuß hinter einem ihrer Flügel entlang nach obenWeil Wellensittiche ihren eigenen Kopf nicht mit ihrem Schnabel erreichen können, nutzen sie ihre Krallen dazu, sich bei Juckreiz Linderung zu verschaffen oder ihr Gefieder in Ordnung zu bringen. Wenn sich ein Wellensittich am Kopf kratzen möchte, führt er den Fuß unter dem Flügel hindurch nach oben, sodass das Bein hinter dem Flügel empor ragt. Dann hebt er die Zehen zum Kopf und kratzt sich einige Sekunden lang ausgiebig mit den vorderen beiden Krallen, wobei das Kopfgefieder aufgeplustert wird. Für Papageienvögel ist diese Art, sich zu kratzen, typisch. Andere Vogelarten nehmen den Fuß ganz normal hoch, ohne ihn unter dem Flügel hindurchzuführen. Auch einige Wellensittiche zeigen dieses Verhalten, wenn sie beispielsweise aufgrund einer Knochenerkrankung oder -fehlstellung nicht ausreichend beweglich sind. Ein sich am Kopf kratzender Wellensittich ist im folgenden Video zu sehen: bitte hier klicken.

Um sich im Kloakenbereich zu kratzen, führen Wellensittiche einen Fuß nach hinten und drehen ihn einwärtsUm sich im Bereich der Kloake zu kratzen, führt ein Wellensittich den Fuß zunächst nach hinten, dreht ihn dann einwärts und streift ihn anschließend mehrfach über das Gefieder, siehe Foto in diesem Ansatz. Wenn er in dieser Körperregion Gefiederfett auftragen möchte, entnimmt er es zunächst mit dem Schnabel der Bürzeldrüse, gibt es mit der Zunge auf einen Fuß und führt diesen in der zuvor beschriebenen Weise nach hinten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.