Birds Online
     
  Home > Werdegang eines Kükens > 12. Tag
     
  Der letzte Rest vom Eizahn ist abgefallen. Am gesamten Körper sprießen die Federn und der Jungvogel wirkt sehr unruhig, weil ein starker Juckreiz vom Federwachstum auszugehen scheint. Oft kratzt er sich mit den Füßen oder dem Schnabel an Stellen, wo besonders viele Federn die Haut durchbrechen.

Im Nistkasten propellert der Nestling gelegentlich mit den Flügeln und schimpft nach typischer Wellensittichart, wenn die Mutter ihm etwas nicht Recht macht. Die Augen sind nun meist geöffnet und das Jungtier übt sich im Laufen. Den Kopf hält es inzwischen fast ohne zu wackeln hoch.

Zwölf Tage alter Nestling

Weiter ...

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.