Birds Online
     
  Home > Werdegang eines Kükens > 19. Tag
     
  Das Jungtier ist nun etwa neun Zentimeter groß und sein Gesicht verändert sich praktisch nicht mehr. Es wirkt nicht mehr übermäßig kindlich, weil die Augen nun in Bezug auf ihre Größe zu den restlichen Proportionen des Kopfes passen.

Die Federn wachsen weiter und an einigen Stellen springen die dünnen Hüllen (Federscheiden) bereits auf, sodass sich die Federn zu entfalten beginnen. Am Bauch und an der Brust sind die Federhüllen nun bereits drei Millimeter lang. Immer häufiger hört man den Nestling mit den Flügeln propellern. Rana hat eine etwas untypische Angewohnheit: Sie wird gern unter den Flügeln gekrault (siehe Foto unten rechts).

19 Tage alter Nestling

Weiter ...

 
 
Sämtliche Inhalte und Abbildungen auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Bilder-, Video-, Tondatei- und Textdiebstahl werden rechtlich verfolgt.